© dpa
Hörspiele und Mixtapes: Die Kompaktkassette lebt noch

Eher bescheidener Klang, Bandsalat und nerviges Spulen: Aus heutiger Sicht hat die Kompaktkassette kaum Stärken. Trotzdem halten Liebhaber dem Tape die Treue. Seit dem Jahr 2014 dümpeln die Umsätze mit Kassetten-Verkäufen in Deutschland nach Angaben des Bundesverbandes Musikindustrie bei einer Million Euro vor sich hin. 2008 waren noch 21 Millionen Euro umgesetzt worden. Die meisten Hersteller haben sich in den vergangenen Jahren von der Kassetten-Produktion verabschiedet. In Frankreich beispielsweise werden aber noch frische Bänder hergestellt.