© Getty Images
Häusliche Gewalt: Bayern-Jungstar Coman vorübergehend festgenommen

Kingsley Coman vom FC Bayern ist am Montag wegen häuslicher Gewalt von der französischen Polizei in Chessy im Departement Seine-et-Marne für mehrere Stunden festgenommen worden. Nach seinem Verhör wurde der Nationalspieler wieder auf freien Fuß gesetzt. Dies berichteten französische Medien am Dienstag übereinstimmend. Coman soll die Tätlichkeiten in dem Verhör zugegeben haben, mit einem Urteil ist frühestens im September zu rechnen. Die Frau wurde verletzt und für acht Tage krankgeschrieben. Coman war nach Aussage des Staatsanwalts der Gemeinde Meaux von seiner Ex-Freundin angezeigt worden.