© dpa
Die AfD geht auf Nummer sicher

Die nordrhein-westfälische AfD hat ihren für dieses Wochenende geplanten Parteitag aus Sicherheitsgründen abgesagt. Das sagte der Landesvorsitzende Martin Renner. Man habe Sorge, Delegierte und Gäste nicht schützen zu können. Für beide Tage hatten verschiedene Bündnisse Demonstrationen mit bis zu 1.500 Teilnehmern angekündigt. Die AfD habe Hinweise, dass "der Schwarze Block oder aggressive Antifa-Gruppen" sich unter friedliche Demonstranten mischen könnten, sagte Renner. Seine Partei versuche, den Parteitag in 4 oder 5 Wochen nachzuholen.